Grundsteinlegung für die Four-Türme in Frankfurt

In den Türmen entstehen Flächen für Hotels, Wohnungen und Büros – auch Serviced Apartments finden ihren Platz. Bild: Groß & Partner.

Im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit wurde im März 2021 der Grundstein für das Four Frankfurt gelegt. Die Rückbauarbeiten für das vierteilige Quartiersprojekt begannen vor drei Jahren. Nun wird die Bodenplatte, auf der einmal vier Türme thronen sollen, gebaut, die voraussichtlich Ende Mai 2021 fertiggestellt sein soll. Wie es die Tradition verlangt, befüllten die drei Redner Jürgen Groß, von Groß & Partner, Ben van Berkel, von UNStudios, und Frankfurts Stadtplanungsdezernent, Mike Josef, gemeinsam eine Zeitkapsel mit Worten an die Nachwelt, Plänen und Schnitten des künftigen Quartiers, einer Hundert-Euro-Münze mit der Prägung „Einigkeit“ sowie – in Erinnerung an die aktuellen Ereignisse – einer Four-Mund-Nasen-Maske. Die Zeitkapsel wurde anschließend in die Bodenplatte unterhalb des höchsten der vier Türme einbetoniert.

Nach der Fertigstellung der Bodenplatte wird der Hochbau des Quartiers in Angriff genommen. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich 2023/2024 fertiggestellt sein.

Wollen Sie mehr über das Four in Frankfurt erfahren? Besuchen Sie uns auf unserer Webseite www.apartment-community.de/four und erhalten sie detaillierte Einblicke in das Projekt.