Das laufende Jahr soll für die Radisson Hotel Group ein besonders wichtiges werden, mit rund 30 Neueröffnungen im EMEA-Raum. Die Gruppe wächst damit um 5.000 Zimmer. Trotz Krise stehen die Zeichen bei Radisson also weiterhin auf Expansion. Erst im vergangenen Jahr wurden für die DACH-Region fünf weitere Hotelprojekte mit etwa 8.000 Zimmern unterzeichnet. Im Fokus stehen dabei zum einen die im letzten Jahr eingeführte Conversion-Marke Radisson Individuals, zum anderen der Wachstumsmarkt der Serviced Apartments. Das Longstay-Portfolio soll sich innerhalb der nächsten fünf Jahre verdoppeln, neue Standorte sind u. a. in Paris, Amsterdam, Istanbul, Larnaca, Nikosia, Kairo, Riad sowie im DACH-Raum geplant. Unter den 30 Neueröffnungen befinden sich auch sieben Hotels der Premium-Lifestyle-Marke Radisson Collection in Städten wie Cortina, Mailand, Venedig, Sevilla, Lyon und Bodrum. Damit erweitert sich das Gesamtportfolio der Luxusmarke auf mehr als 35 Hotels weltweit.

Mehr über die aktuellen Pläne von Radisson erfahren Sie in der Videobotschaft von Elie Younes.

Bild: Radisson Hotel Group

Anzeige

Empfohlene Beiträge