Im Stadtteil Lichtenberg geht der Co-Living-Betreiber Quarters mit seinem fünften Haus in Berlin an den Start. Die weiteren Unterkünfte befinden sich in Mitte, Wedding, Moabit und Friedrichshain. Zum neuen Objekt gehören 54 Zimmer, große Gemeinschaftsflächen sowie ein Außenbereich mit Terrasse und Garten.

Quarters plant, sein Portfolio in den kommenden Monaten signifikant auszubauen. Bisher ist die Gruppe in 15 Städten in den USA und Europa vertreten, mehrere weitere Standorte sind bereits in Vorbereitung. In diesem Jahr wird die Marke eine neue Immobilie in Williamsburg, Brooklyn eröffnen – das vierte Gebäude in New York City. Das zuletzt lancierte Objekt in Den Haag ist nun vier Wochen nach Eröffnung laut Betreiber bereits ausgebucht.

Jedes Quarters-Haus verfügt über möblierte Apartments mit voll ausgestatteten Küchen, Gemeinschaftsräumen und Bereichen, in denen Mitglieder arbeiten, sich entspannen und mit der Community in Verbindung treten können. Die Marke richtet sich derzeit vor allem an Young Professionals.

Anzeige

Bild: Quarters

Empfohlene Beiträge